News

Zertifizierung als Great Place to Work® 2021

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Thinkproject die Zertifizierung „Great Place to Work“ erhalten hat.

Vor Kurzem haben wir unsere jährliche Mitarbeiterbefragung durchgeführt, die unseren Beschäftigten die Möglichkeit gibt, offenes Feedback und Kommentare zu verschiedenen Themen über die Arbeit bei Thinkproject zu äußern sowie wichtige Unternehmensfunktionen wie Führungsstil und Arbeitsmethoden zu bewerten. Wir haben mit Great Place to Work® zusammengearbeitet, um unseren über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Zugang zur Umfrage zu ermöglichen und zu sehen, wie wir im Vergleich zu anderen Unternehmen abschneiden.

Mit Freude durften wir feststellen, dass uns unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in puncto fairer Behandlung, Würdigung individueller Arbeitsstile und unserer „Safe to fail“-Haltung beim Ausprobieren neuer Arbeitsmethoden mit Bestnoten bewertet haben. Mit 76 % gehören wir zu den besten 20 % der vergleichbaren Unternehmen (in der Informations- und Kommunikationsbranche mit weniger als 500 Mitarbeitern), worauf wir sehr stolz sind!

Die Zertifizierung „Great Place to Work® Certified“ des internationalen Forschungs- und Beratungsinstituts würdigt das besondere Engagement von Arbeitgebern bei der Schaffung einer attraktiven Arbeitsplatzkultur und wird auf der Grundlage eines verifizierten Verfahrens vergeben. Dazu gehören ein unabhängiges, anonymes Feedback der Beschäftigten sowie eine Analyse der Personalaktivitäten und -programme.

„Gute Arbeitgeber haben eines gemeinsam“, erklärt Sebastian Diefenbach, Leiter Kundenberatung bei Great Place to Work®, „sie setzen sich für eine glaubwürdige, faire Führung und eine aktive Förderung der Mitarbeiter ein. Respekt, Vertrauen und Teamgeist sind ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur.“

2020 war zweifelsohne das Jahr, in dem unsere Unternehmenskultur durch die Umstellung auf Telearbeit in einer sehr angespannten Zeit, auf die wir keinen Einfluss hatten, auf eine harte Probe gestellt wurde. Die Tatsache, dass wir beim Übergang zur Telearbeit unsere starke Unternehmenskultur beibehalten konnten, ist ein Beweis dafür, wie sehr unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsere Werte schätzen und leben.

Im Zuge der Aufstockung unserer Belegschaft haben wir mehrere Programme eingeführt, um unseren Mitarbeitern etwas zurückzugeben, darunter die Nutzung von Udemy-Kursen und Headspace, um die für alle so wichtige Work-Life-Balance zu erhalten.

Thinkproject setzt sich für Vielfalt und Inklusion im Unternehmen ein und bietet seinen Beschäftigten die Möglichkeit, einen Beitrag zur Förderung eines offenen Arbeitsumfelds zu leisten. Im vergangenen Jahr haben wir unser eigenes Frauennetzwerk gegründet. In unserer britischen Niederlassung haben wir mit großem Erfolg ein Employee Engagement Committee ins Leben gerufen. Außerdem bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedene Möglichkeiten, uns wertvolles Feedback zu geben.

Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen und suchen nach Möglichkeiten, wie wir Thinkproject als Besten Arbeitgeber noch besser machen können. Wir haben viele nützliche Anregungen erhalten, die uns dabei unterstützen, das Jahr 2021 zu einem noch besseren Jahr zu machen. Wir verzeichnen ein kontinuierliches Wachstum und freuen uns darauf, unser Team noch weiter zu verstärken und viele neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Bord begrüßen zu dürfen!

Möchten Sie Teil unseres Teams werden?

Blog

Xinyans Alltag als Werkstudentin bei Thinkproject

Gerne heißen wir Werkstudenten in unserem Team willkommen. So können sie wertvolle Erfahrungen am Arbeitsplatz sammeln. Wir haben uns mit Xinyan, Werkstudentin und Support Agent für TP CDE, darüber unterhalten, wie ein Tag in ihrem Leben zwischen Studium und Beruf aussieht. 

Inside Thinkproject

Inside Thinkproject mit Marjona

Manchmal entspricht der Einstieg in ein Unternehmen nicht der Karriere, die man am Ende anstrebt. Wir haben uns mit Marjona, Business System Analyst, darüber unterhalten, wie sie unterschiedliche Optionen ausprobiert hat, bevor sie schließlich da angekommen ist, wo sie jetzt arbeitet.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Loading

Diese Formularfunktionalität ist deaktiviert. Bitte aktualisieren Sie Ihre Cookie-Einstellungen, um die Funktionalität zu aktivieren.